Kosten für Abschiedsfeier als Werbungskosten abzugsfähig

Das FG Münster erkannte die berufliche Veranlassung einer Abschiedsfeier eines Arbeitnehmers an. Der Kläger ist Diplom-Ingenieur und war mehrere Jahre als leitender Angestellter in einem Unternehmen tätig. Im Streitjahr wechselte der Kläger an eine Fachhochschule und nahm dort eine Lehrtätigkeit auf. Anlässlich seines Arbeitsplatzwechsels lud der Kläger Kollegen, Kunden, Lieferanten, Verbands- und Behördenvertreter sowie Experten [...]

By | 2015-07-31T15:15:46+00:00 Juli 31st, 2015|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Entscheidungen|Kommentare deaktiviert für Kosten für Abschiedsfeier als Werbungskosten abzugsfähig

Erhöhung des Kindergelds, des Grundfreibetrags und des Kinderfreibetrags

Der Bundesrat hat am 10.7.2015 der Erhöhung mehrerer steuerlicher Freibeträge bzw. des Kindergeldes sowie dem Abbau der kalten Progression zugestimmt. Jeder Steuerpflichtige wird davon profitieren, auch wenn sich die monetären Vorteile meist sehr in Grenzen halten. Denn letztlich handelt es sich dabei vor allem um eine Anpassung an gestiegene Lebenshaltungskosten. Nicht zuletzt wird auch die [...]

By | 2015-07-14T15:35:30+00:00 Juli 14th, 2015|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Allgemein|Kommentare deaktiviert für Erhöhung des Kindergelds, des Grundfreibetrags und des Kinderfreibetrags

Studentenbeschäftigung: Die Varianten

In vielen Bundesländern sind die Studenten nun ins neue Semester gestartet und suchen oft noch einen Nebenjob. Die Art der Beschäftigung entscheidet dabei über die Höhe der Abgabenlast. Die flexibelste und für Arbeitgeber günstigste Variante ist die Beschäftigung eines Werkstudenten. Befristungen, die Höhe des Arbeitsentgelts oder die Höhe der wöchentlichen Stundenzahl können entscheidend sein für [...]

By | 2015-05-20T15:51:26+00:00 Mai 20th, 2015|Aktuelle Themen der Steuerberatung|Kommentare deaktiviert für Studentenbeschäftigung: Die Varianten

Übernahme von Bußgeldern aus dem Blitzmarathon steuerpflichtig

Bußgelder aus dem Blitzmarathon, die vom Arbeitgeber bezahlt wurden, sind Arbeitslohn. Gerade erst ist ein "Blitzmarathon" auf Deutschlands Straßen zu Ende gegangen. Trudeln nun Strafzettel ein, übernehmen einige Arbeitgeber die Kosten für Vielfahrer oder bei Firmenwagen. Dabei handelt es sich um Arbeitslohn. Übernommene Bußgelder sind somit generell steuerpflichtig. Mehr als 90.000 Raser hat die Polizei [...]

By | 2015-05-18T09:54:17+00:00 Mai 18th, 2015|Aktuelle Themen der Steuerberatung|Kommentare deaktiviert für Übernahme von Bußgeldern aus dem Blitzmarathon steuerpflichtig

Zusammenfassung wichtiger umsatzsteuerrechtlicher Änderungen zum 1.1.2015

Ort der sonstigen Leistung: Leistungsort bei Telekommunikations-, Rundfunk-, Fernseh- und auf elektronischem Weg erbrachten Dienstleistungen an Privatpersonen ab 1.1.2015 im Bestimmungsstaat. Als (freiwillige) Verfahrenserleichterung soll der sog. Mini One Stop Shop (MOSS) dienen, mit dessen Hilfe Unternehmer, die entsprechende Leistungen im EU-Ausland erbringen, ihre Erklärungspflichten zentral im Ansässigkeitsstaat erledigen können. Die Finanzverwaltung nimmt zu den Änderungen in ihrem Schreiben vom 10.12.2014 Stellung [...]

By | 2014-12-23T14:47:07+00:00 Dezember 23rd, 2014|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Allgemein|Kommentare deaktiviert für Zusammenfassung wichtiger umsatzsteuerrechtlicher Änderungen zum 1.1.2015

Mindestlohn: Neue Haftungsrisiken für Arbeitgeber !

Für Arbeitgeber, die im Baugewerbe arbeiten oder jene, die Arbeitnehmer entleihen, ergeben sich besondere Haftungsrisiken durch einen bestehenden oder künftigen Mindestlohn. Betroffen sind dabei auch die Beiträge zur Sozialversicherung. Es gilt: Die Beiträge fallen aus dem Fiktiv-Lohn an. Sozialversicherungsrechtlich ist als Entgelt der Betrag maßgeblich, auf den der gesetzliche Anspruch besteht. Insofern ist auch das [...]

By | 2014-11-18T17:41:04+00:00 November 18th, 2014|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Allgemein|Kommentare deaktiviert für Mindestlohn: Neue Haftungsrisiken für Arbeitgeber !

Mindestlohn gilt auch für viele Praktikanten!

Praktikanten sind in manchen Unternehmen vor allem eins: billige Arbeitskräfte. Damit ist es ab 1. Januar 2015 vorbei. Wenn das Mindestlohngesetz greift, ist der Stundenlohn von 8,50 Euro auch für viele Praktikanten fällig. Arbeitgeber sollten vorbereitet sein.  Grundsätzlich gilt: Praktikanten haben ab Januar Anspruch auf den Mindestlohn in Höhe  von  8,50 Euro pro Stunde. Vor [...]

By | 2014-11-14T17:17:04+00:00 November 14th, 2014|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Allgemein|Kommentare deaktiviert für Mindestlohn gilt auch für viele Praktikanten!

Schönheitsoperation nicht steuerlich absetzbar

"Die medizinische Indikation für den Eingriff war nicht nachgewiesen."   Sachverhalt Das FG Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass Operationskosten für eine Bruststraffung und Brustverkleinerung keine sog. außergewöhnlichen Belastungen darstellen und daher auch nicht steuerlich berücksichtigt werden können. Die Kläger machten in ihrer Einkommensteuererklärung für das Jahr 2011 Operationskosten (rd. 4.600 EUR) für eine Bruststraffung und Brustverkleinerung [...]

By | 2014-11-07T11:10:59+00:00 November 7th, 2014|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Entscheidungen|Kommentare deaktiviert für Schönheitsoperation nicht steuerlich absetzbar

Warum läuft die betriebliche Altersvorsorge so schleppend?

Warum läuft die betriebliche Altersvorsorge so schleppend? 40 Hemmnisse sind es, die der Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) im Mittelstand entgegenstehen. Das zeigt die Machbarkeitsstudie, die das Bundesarbeitsministerium in Auftrag gegeben hatte. Geklärt werden sollte eigentlich, wie die bAV gefördert werden kann. Was hindert die Verbreitung derbetrieblichen Altersversorgung in Deutschland? Auch das Bundesarbeitsministerium (BMAS) beschäftigt [...]

By | 2014-10-31T11:59:17+00:00 Oktober 31st, 2014|Aktuelle Themen der Steuerberatung|Kommentare deaktiviert für Warum läuft die betriebliche Altersvorsorge so schleppend?

Der Profifußball kennt keine Werbungskosten ?!

Premiere-Abonnement, Sportbekleidung und Personal-Trainer keine Werbungskosten Das FG Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass auch ein Profifußballspieler Aufwendungen für ein Premiere-Abonnement, für Sportbekleidung und für einen Personal-Trainer nicht als Werbungskosten abziehen kann. Der Kläger war in den Streitjahren 2008 und 2009 als Profifußballspieler beschäftigt und erzielte aus dieser Tätigkeit Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit. In seinen Einkommensteuererklärungen machte [...]

By | 2014-10-08T12:52:22+00:00 Oktober 8th, 2014|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Entscheidungen|Kommentare deaktiviert für Der Profifußball kennt keine Werbungskosten ?!