Gewerbesteuer auch für Schiedsrichter

Die im Rahmen einer Schiedsrichtertätigkeit erzielten Gewinne unterliegen als gewerbliche Einkünfte der deutschen Besteuerung. Hintergrund: Tätigkeit im Ausland ohne ausländische Betriebsstätte A war in 2001 bis 2003 im In- und Ausland als Fußballschiedsrichter tätig. Das FA ging davon aus, A habe der deutschen Besteuerung unterliegende gewerbliche Einkünfte erzielt und erließ entsprechende GewSt-Messbescheide. Der Klage [...]

By | 2018-03-10T16:11:13+00:00 März 10th, 2018|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Allgemein, Entscheidungen|Kommentare deaktiviert für Gewerbesteuer auch für Schiedsrichter

Ambulanter Pflegedienst – freiberuflich oder gewerblich?

Ob ambulante Pflegedienste freiberufliche oder gewerbliche Einkünfte erzielen, richtet sich nach der Frage, ob ihre Tätigkeit mit einem freiberuflichen Katalogberuf vergleichbar ist. Die OFD Frankfurt fasst die hierbei zu beachtenden Grundsätze in einer ausführlichen Verfügung zusammen. Ob Betreiber ambulanter Pflegedienste freiberufliche oder gewerbliche Einkünfte erzielen, ist in erster Linie aus gewerbesteuerlicher Sicht relevant, denn nur [...]

By | 2017-08-07T16:19:41+00:00 August 7th, 2017|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Entscheidungen|Kommentare deaktiviert für Ambulanter Pflegedienst – freiberuflich oder gewerblich?

Elektronische Steuererklärung Pflicht für Gewerbetreibende, Land- und Forstwirte und Selbstständige

Papiererklärung wird nicht mehr anerkannt – Privathaushalte mit Fotovoltaikanlage ebenfalls betroffen Bereits seit 2011 sind Gewerbetreibende, Land- und Forstwirte sowie selbstständig Tätige gesetzlich verpflichtet, ihre Steuererklärung elektronisch abzugeben. Auch Privathaushalte mit Fotovoltaik-Anlagen oder Gewinneinkünften aus Nebenerwerb über 410 EUR, wie z. B. Nebenerwerbswinzer, sind hiervon betroffen. In Papierform abgegebene Erklärung gilt als nicht abgeben – [...]

By | 2016-05-09T16:06:55+00:00 Mai 9th, 2016|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Entscheidungen|Kommentare deaktiviert für Elektronische Steuererklärung Pflicht für Gewerbetreibende, Land- und Forstwirte und Selbstständige

Gesundheitsförderung durch den Arbeitgeber – wann steuerbefreit ?

Wann Arbeitgeberleistungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung steuerbefreit sind Zuschüsse des Arbeitgebers im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung können nach einem neuen Urteil des FG Bremen auch dann nach § 3 Nr. 34 EStG lohnsteuerbefreit sein, wenn der Leistungsanbieter nicht besonders zertifiziert ist. Der Entscheidungsfall betraf allerdings die alte Rechtslage vor dem Präventionsgesetz 2015. Hintergrund: Finanzamt verlangt Zertifizierung [...]

By | 2016-04-22T13:38:54+00:00 April 22nd, 2016|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Entscheidungen|Kommentare deaktiviert für Gesundheitsförderung durch den Arbeitgeber – wann steuerbefreit ?

Kein Abzug für häusliches Arbeitszimmer bei gemischt genutzten Räumen

Der Begriff des häuslichen Arbeitszimmers setzt voraus, dass der Raum wie ein Büro eingerichtet ist und ausschließlich oder nahezu ausschließlich zur Erzielung von Einnahmen genutzt wird Ein häusliches Arbeitszimmer setzt neben einem büromäßig eingerichteten Raum voraus, dass es ausschließlich oder nahezu ausschließlich für betriebliche oder berufliche Zwecke genutzt wird. Fehlt es hieran, sind die Aufwendungen [...]

By | 2016-02-12T11:25:00+00:00 Februar 12th, 2016|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Allgemein, Entscheidungen|Kommentare deaktiviert für Kein Abzug für häusliches Arbeitszimmer bei gemischt genutzten Räumen

Verkäufe über ebay steuerpflichtig?

Wer planmäßig, wiederholt und mit erheblichem Organisationsaufwand mehr als 100 Pelzmäntel über Plattformen wie eBay verkauft, muss damit rechnen, vom Finanzamt als Unternehmer eingestuft zu werden. Mit der Folge, dass sämtliche Einnahmen umsatzsteuerpflichtig werden. Und dies unabhängig davon, ob ein Gewinn erzielt werden sollte oder nicht. Internet-Handelsplattformen wie eBay finden seit Jahren viel Zulauf – [...]

By | 2015-11-12T17:42:41+00:00 November 12th, 2015|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Entscheidungen|Kommentare deaktiviert für Verkäufe über ebay steuerpflichtig?

Seit dem 1.7.2015 unterliegen Saunabäder nicht mehr dem ermäßigten Steuersatz.

Die Finanzverwaltung nimmt jetzt zu der Frage der Aufteilung von Entgelten bei Beherbergungsleistungen Stellung, bei denen auch Saunaleistungen angeboten werden. Saunabäder unterliegen nach einer Änderung der Rechtsauffassung durch die Finanzverwaltung (BMF, Schreiben v. 28.10.2014, BStBl 2014 I S. 1439) seit dem 1.7.2015 nicht mehr dem ermäßigten Steuersatz, sondern müssen mit 19 % versteuert werden. Als [...]

By | 2015-11-10T14:00:16+00:00 November 10th, 2015|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Entscheidungen|Kommentare deaktiviert für Seit dem 1.7.2015 unterliegen Saunabäder nicht mehr dem ermäßigten Steuersatz.

Kein Werbungskostenabzug für Schuhkauf einer Schuhverkäuferin

Eine Schuhverkäuferin kann für die Anschaffung von Schuhen selbst dann keine Werbungskosten geltend machen, wenn sie verpflichtet ist, während der Arbeit Schuhe ihres Arbeitgebers zu tragen. Die Klägerin ist als Verkäuferin in einem Schuhhaus tätig, das einer Kette angehört. In den „Servicestandards“ der Schuhhauskette ist festgelegt, dass jede Mitarbeiterin während der Arbeit „sauber geputzte Schuhe [...]

By | 2015-08-21T14:48:11+00:00 August 21st, 2015|Entscheidungen|Kommentare deaktiviert für Kein Werbungskostenabzug für Schuhkauf einer Schuhverkäuferin

Kosten für Abschiedsfeier als Werbungskosten abzugsfähig

Das FG Münster erkannte die berufliche Veranlassung einer Abschiedsfeier eines Arbeitnehmers an. Der Kläger ist Diplom-Ingenieur und war mehrere Jahre als leitender Angestellter in einem Unternehmen tätig. Im Streitjahr wechselte der Kläger an eine Fachhochschule und nahm dort eine Lehrtätigkeit auf. Anlässlich seines Arbeitsplatzwechsels lud der Kläger Kollegen, Kunden, Lieferanten, Verbands- und Behördenvertreter sowie Experten [...]

By | 2015-07-31T15:15:46+00:00 Juli 31st, 2015|Aktuelle Themen der Steuerberatung, Entscheidungen|Kommentare deaktiviert für Kosten für Abschiedsfeier als Werbungskosten abzugsfähig

Stornokosten für geplante Skireise als Werbungskosten

Auch eine Skifreizeit kann beruflich veranlasst sein. Übernimmt ein Chefarzt die Stornierungskosten für eine Skireise, die er mit seinen Mitarbeitern antreten wollte, kann er diese Aufwendungen nach Ansicht des Thüringer FG als Werbungskosten abziehen. Entscheidend war für das Gericht, dass der Arzt teils variabel vergütet wurde und die Reise der Mitarbeitermotivation diente. Sachverhalt: Der (teils [...]

By | 2015-01-22T15:08:33+00:00 Januar 22nd, 2015|Entscheidungen|Kommentare deaktiviert für Stornokosten für geplante Skireise als Werbungskosten